Erst die langanhaltende Corona-Pandemie, welche uns allem Anschein nach auch noch weiterhin beschäftigen dürfte, und seit einem guten halben Jahr nun der schreckliche Krieg in der Ukraine.

Die sich daraus ergebenden Herausforderungen für alle Einwohnerinnen und Einwoher, Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden reissen nicht ab.

Den Kopf in den Sand zu stecken ist wie immer keine Option – also tun wir, was getan werden muss. Mit Stand heute können wir den bevorstehenden Winter und die allfällige, drohende Energieknappheit noch nicht abschätzen.

Fakt ist: niemand will in seinen eigenen vier Wänden frieren, und unsere Industrie und die daranhängenden Arbeitsplätze müssen auf alle Fälle geschützt werden!

Der Bund hat kürzlich eine neue Plakat-Kampagne zur drohenden Energieknappheit lanciert, welche wir hiermit teilen und verbreiten möchten.

In Bezug auf unsere eigenen Dienstleistungen, Automaten und Produkte haben wir Anmerkungen und Tipps für Sie zusammengetragen. Die LEOMAT AG ist seit jeher bestrebt, ressourcenschonend zu arbeiten – sei es im Bereich Recycling, mit unserer grossen Photovoltaik-Anlage, dem lokalen Einkauf von Produkten oder der kontinuierlichen Umstellung unserer Flotte auf Hybrid- oder Elektrofahrzeuge (wo möglich).

Energiesparmassnahmen_2022